Der Alpe Adria Radweg ist eine Strecke, die Sie auf mehreren Etappen 415 Kilometer von Salzburg bis an die Adria nach Grado führt. Wer gut unterwegs ist, schafft die Strecke in einer Woche, aber selbst wenn Sie sich länger dafür Zeit lassen, ist das kein Problem. Einmal an der Adria angekommen, steht die Frage des Rücktransports im Raum. Doch hier können wir von Oberkofler Touristik Ihnen ein Angebot unterbreiten. Für den Alpe Adria Radweg Rücktransport stellen wir Ihnen nämlich Shuttlebusse zur Verfügung.

Alpe Adria Radweg – Rücktransport täglich ab Grado

Sie haben für den Alpe Adria Radweg Rücktransport zwei Möglichkeiten. Entweder, Sie finden sich täglich um 8.30 Uhr an der ENI Tankstelle in Grado ein, von wo aus wir Sie über die Raststation Südrast, Villach Hauptbahnhof, Bischofshofen Hauptbahnhof und P&R Süd direkt nach Salzburg in Bahnhofsnähe bringen. Oder Sie entscheiden sich dafür, dass wir Sie um 10 Uhr ab Unterkunft in Grado abholen und über Villach Hauptbahnhof, Bischofshofen Hauptbahnhof und P&R Süd ebenfalls in Bahnhofsnähe nach Salzburg befördern. So können Sie sich schon im Vorfeld für einen Abfahrtsort entscheiden. Falls Sie eine kürzere Strecke des Radweges bevorzugen, können Sie in Villach oder Bischofshofen beginnen. Sie haben also den Alpe Adria Radweg Rücktransport somit selbst in der Hand.

Alpe Adria Radweg – Rücktransport auch individuell möglich

Ihr Ausgangspunkt lag woanders? Sie möchten auf Ihrem Alpe Adria Radweg Rücktransport an einen anderen Ort gebracht werden? Kein Problem, denn wir von Oberkofler Touristik machen alles möglich, indem wir Ihnen einen individuellen Rücktransport anbieten. Haben Sie diesbezüglich Interesse? Dann füllen Sie einfach unser Formular aus und wir senden Ihnen gerne ein Angebot zu. Ansonsten weichen Sie auf die gerade genannten zwei Varianten aus, die wir Ihnen zweimal täglich anbieten. Ihrer Radtour von Salzburg nach Grado und vor allem dem Alpe Adria Radweg Rücktransport steht somit nichts im Wege.

Scroll to Top